Sonntag, 22. Januar 2017

KII AUDIO - THE MISSING LINK

Über den aktiven Kompaktlautsprecher Kii Audio Three haben wir ja schon zu einem früheren Zeitpunkt auf unserem Blog berichtet, aber spätestens jetzt, mit dem Erscheinen der lange angekündigten Steuereinheit Kii-Control ist ein Update unumgänglich!

Um Sie liebe Leser kurz ins Bild zu setzen, möchte ich gerne noch einmal die beeindruckenden Fähigkeiten dieser einzigartigen Lautsprecherkreation zum Besten geben: Sie ist 20cm breit, 40cm tief und ebenso hoch. Kann also durchaus als kompakt bezeichnet werden. Insgesamt sechs Lautsprecherchassis werden von jeweils sechs Endstufen (pro Lautsprecher, mit je 250 Watt pro Endstufe) von einer DSP gesteuerten digitalen Frequenzweiche mit  den optimalen Signalen versorgt. So gelingt diesem Kraftzwerg nicht nur eine untere Grenzfrequenz von sage und schreibe 20 Hertz, sondern auch ein perfektes, zeitgenaues Zusammenspiel der einzelnen Treiber. Das kann man messen, und hören kann man es selbstverständich auch. Es ist schier unfassbar, geradezu sensationell, das solche Fähigkeiten in einem so kleinen Gehäuseformat unterzubringen sind. Klein also einmal ganz groß und ästhetisch hat die Kii Three allemal die Nase vorn!

Kii Audio Three - Individuelle Farboberflächen gegen Aufpreis möglich!

Die Faszination des audiophilen Kompaktlautsprechers. Kleine Lautsprecher zeichnen sich oft durch eine erheblich bessere Ablösung der Schallenergie vom Gehäuse aus. Im Ergebnis glänzen viele Lautsprecherzwerge durch eine beeindruckende dreidimensionale Bühnendarstellung. Da macht auch die Kii Three keine Ausnahme. Viele Audiophile hatten mit dem einen oder anderen Zwerg ihr erstes High End Erweckungserlebnis. Bei mir war es eine Audioplan Kontrapunkt am großen Jadis Röhrenbesteck. Der Lautsprecher klein, die notwendige Elektronik für dieses einzigartige Erlebnis kann man mit Fug und Recht als begehbar beschreiben. Zweiteilige Monoendstufen! OK, Tiefbassorgien gab es nicht zu hören (fühlen), aber Stimmen und kleine Jazzbesetzungen hatten eine unvergleichliche Anziehungskraft.

Ähnlich faszinierende Erlebnisse kann man heute uneingeschränkt mit einer Harbeth P3 ESR oder meinem BBC Lieblingslautsprecher, der Harbeth Monitor 30.1 erreichen. Und das im Falle der 30.1 auch mit moderaten Vollverstärkern oder Endstufen. Versprochen!

Zurück zur Kii Three. Dieser Lautsprecher zählt sicher zu den interessantesten Entwicklungen des Weltmarktes. Und das im Besonderen für Musikliebhaber, die nicht dazu neigen ihre Hifi-Anlage regelmäßig verändern zu wollen, sei es mit unterschiedlichen Kabeln oder mit verschiedenen Verstärkerkonzepten. Kii Audio stellt mit dem aktiven Kompaktlautsprecher ein finales Konzept auf die Beine und zwar ein verdammt herausragendes!!!!

Trotz des überschaubaren Gehäusevolumens gelingt der Three auch eine superbe Tieftonwiedergabe, sowohl in der tonalen Ausdehnung, wie auch in der Genauigkeit. Hier machen sich die aktiv angesteuerten und vorentzerrten fünf Tieftonlautsprecher mit einer jederzeit souveränen musikalischen Darbietung bezahlt. Einen dermaßen kompletten Tonumfang habe ich noch von keinem anderen Lautsprecher dieser Größe gehört. Respekt. Die Kii Three gehört dabei ganz klar zu der Fraktion der ehrlichen Konstruktionen. Schönfärberisch kommt die Kii Three nicht daher. Was nicht verwundert, wenn man weiß, das die Entwickler mit Ihrem Erstlingswerk - der Grimm LS1 - einen unbestechlich neutralen Weltklasselautsprecher für Aufnahmeprofis auf die Beine gestellt haben.

Die Kii Audio Three macht das ganz große Fenster zur Musik auf und jeder der einmal sehr gute analoge oder digitale Aufnahmen über dieses System hört, wird nachdrücklich beindruckt sein, so wie wir vom Studio45. Applaus! 


Wolfram Eifert schreibt in der Audio folgendes über die Kii Three: "...Soviel sei vorab verraten: Die wohnraumfreundliche Kii Three erzielt in den für Audiophile wichtigsten Teilbereichen das mit Abstand beste Testergebnis einer Kompaktbox in mehr als 30 Jahren AUDIO-Historie und deklassiert mühelos weitaus teurere Boxen-Verstärker-Kombinationen. Wir könnten uns bei der Three mit der kürzesten Klangbeschreibung aller Zeiten begnügen, denn ihr hochpräzises Wesen packt einen unmittelbar und lässt keinen mehr los. Und man spürt innerhalb von Sekunden, was die Three von herkömmlichen Boxen - Verstärker Kombi-nationen unterscheidet. Sie klingt glockenrein, räumlich wie dynamisch exakt auf den Punkt und dürfte allein mit ihrer grandiosen Authentizität dafür sorgen, dass mancher Interessent beim Händler sein Ja-Wort schneller gibt als selbiger den obligatorischen Beratungskaffee auftischen kann...." Link zum ganzen Test als >> PDF 

Phil Ward schreibt im englischen Profimagazin SoundOnSound detailliert und ebenso begeistert über die Kii Audio Three: “... The Kii Three is one of the finest speakers I’ve ever heard and undoubtedly the best I’ve ever had the privilege and pleasure of using in my own home...” "...So, as I write, with Tom Waits’ Swordfishtrombones playing in the background and sounding like I’ve never heard it before, I have two more days with the Kii Three before the distributor visits to reclaim the review samples.I don’t quite know what I’m going to listen to when they’re gone. If I had €10,000 to spend on monitors. I wouldn’t hesitate, and if you happen to be in that fortunate position you really should hear them..."

Lesen Sie den ganzen Artikel in der englischen Originalfassung als PDF. Link zum >> PDF


Kii Audio Control

Für die technische Beschreibung der Kii Audio Controleinheit möchte ich gerne auf die Angaben des Herstellers zurückgreifen: Die Kii THREE ist zusammen mit der Kii CONTROL ein komplettes Wiedergabesystem bester Klangqualität und höchstem Bedienungskomfort. Verbinden sie einfach Ihre analoge Quelle, Ihren CD Spieler/Laufwerk, Server, Streamer, Computer, TV oder Receiver und erfreuen Sie sich an Ihrem Ultra High End System in einem einzigartig kompakten Formfaktor.

Die Kii CONTROL bietet drei zusätzliche Inputs für die Kii THREE, Coax (SPDIF), Optisch (Toslink) und USB (bis PCM 24/384kHz und DSD64/DSD128). Die Funktion des USB Eingangs wurde bereits mit Streamern und Servern von Melco, Lumin, Aurender und Auralic erfolgreich getestet.

Die Eingänge befinden sich auf einem rückseitigen Anschlussfeld und lassen sich mit den berührungsempfindlichen Tastern rund um den Lautstärkeregler direkt anwählen. Der bestehende XLR Analog oder AES Eingang am Lautsprecher bleibt selbstverständlich erhalten und lässt sich ebenfalls von der Kii Control aus mit dem "XLR" benannten Taster direkt anwählen. Verbunden wird die Kii CONTROL mit dem mitgelieferten CAT6 Kabel. Dieses stellt ebenfalls die Stromversorgung sicher, ein zusätzliches Netzteil ist nicht nötig.

Die Kii CONTROL ermöglicht eine verlustfreie Lautstärkenregelung direkt im DSP des Lautsprechers. Der Kontroller bietet auch eine Mute oder Dim Funktion sowie manuelles Ein/Ausschalten (Standby). Zusätzlich bietet die Kii CONTROL die Möglichkeit der IR Fernbedienung nach RC5 Standard, Zugriff auf selbst erstellte Presets und viele weitere Funktionalitäten, die über das OLED Display zugängig sind.

+++ Kii Audio Three und Control vorführbereit ! +++