Mittwoch, 26. November 2014

REFERENZEN MIT RÖHREN

<b>Kronzilla VA 680</b><br/>Einzigartige Endstufe mit der<br/>Superröhre Kron T1610...

Im Rahmen unseres Röhrenworkshops am 28. und 29. November 2014 präsentieren wir gemeinsam mit unseren Lieferanten eine ausgewachsene Röhren-Referenzkette. Genau genommen handelt es sich sogar um einen Vergleich auf Referenzniveau, denn neben den Verstärkerkomponenten des tchechischen Herstellers Kron Audio werden auch eine Vor- und Endstufe der serbischen Audiomanufaktur NAT teilnehmen. Die Konzepte beider Hersteller haben sowohl Gemeinsamkeiten wie auch deutliche Unterscheidungsmerkmale.

Johannes Maier leitet seinen Testbericht in der Audio vom Dezember 2013 mit folgenden, markigen Worten ein:  ..." Verstärkerbauer aller Länder seht her: Ein Prager Hersteller zeigt euch, wie man mit einer Kombination aus feudalen Röhren und volkstümlichen Transitoren den sowohl messtechnisch perfekten als auch herrlichst klingenden Endverstärker bauen kann..." Das ist bei genauer Betrachtung sicherlich nicht übertrieben, im Besonderen, wenn man den geistigen Vater hinter den Entwicklungen der Kron Audio Komponenten näher beleuchtet. 

Kron Audio hat es auch der langen Erfahrung und dem Know-Hows des ehemaligen Weltkonzerns Tesla zu verdanken, das eine eigene Röhrenentwicklung wie die Kron`sche Super-Röhre T 1610 überhaupt möglich war. Kron Audio ist meines Wissens übrigens der einzige Gerätehersteller, der neben einer Geräteentwicklung auch gleich die passenden Röhren selbst produziert. Das eröffnet natürlich ungeahnte Möglichkeiten eine Schaltung exakt dem gewünschten Klangergebnis anzupassen!

Die Kreationen von Dr. Riccardo Kron und seinem Team sind sicherlich alles andere als Mainstream. Wer auf die Idee kommt seine Röhren selbst zu entwickeln und auch noch eine eigene Werkstatt mit dem passenden Fachpersonal vorhält, würde bei den meisten mit Bleistift und Taschenrechner bewaffneten Wirtschaftsfachleuten sowieso nur den Einweisungsschein für die "Geschlossene Abteilung" ausgestellt bekommen! Umso erfreulicher für zahlungsfähige und / oder verrückte Hifi-Enthusiasten und Musikliebhaber, das es solche, Grenzen verschiebende Entwickler überhaupt gibt.

Ohne wenn und aber gehören die Komponenten von Kron und NAT zu den wenigen echten,  großen Hifi-Erlebnissen der aktuellen Hifi-Ära!
<b>Vollsymmetrische Vorstufe NAT "SYMMETRICAL"</b><br/>Ein absoluter High-Light am Hifi-Himmel....
Die Vorstellung der Audio Manufaktur NAT [Nikic Audio Team] möchte ich mit einer freien Übersetzung einer Testeinleitung aus dem Jahre 2009, erschienen auf dem Online-Portal 6moons.com beginnen. Hier stellt der Autor Frederic Beudot nachfolgende Fragen in den audiophilen Raum: Wieviel glauben Sie, müsste man für einen vollsymmetrischen Vorverstärker bezahlen, der vom stabilisierten Netzteil, den Signaleingängen bis zum Ausgang komplett mit gematchten und selektierten russischen New Old Stock [NOS] Röhren bestückt wäre? Das ganze in strickt kanalgetrenntem Doppel-Mono-Aufbau! Wieviel würde so ein Gerät kosten, wenn es nicht in China produziert würde und obendrein handgewickelte Hochleistungs-Netztransformatoren einsetzen würde. Wieviel wären Sie bereit zu zahlen, wenn dieses Gerät auch noch über eine symmetrische Lautstärkeregelung mit selektierten einprozentigen antimagnetischen Widerständen verfügen würde, die komfortabel und absolut kanalgleich von den besten Relais geschaltet werden?

Natürlich beantwortet Frederic Beudot seinen Fragen ausführlich - ganz knapp lautet die Antwort aber so: ein vielfaches der geforderten 7.000,00 Euro, die für die NAT SYMMETRICAL aufgerufen werden. Um es vorweg zu nehmen, diese Vorstufe ist eine einzigartige Gelegenheit für alle Musikliebhaber. Klanglich auf allerhöchstem Niveau und obendrein quasi für die Ewigkeit gebaut!

Die Endstufen lassen den Betrachter / Hörer ebenso ratlos zurück. Speziell die TRANSMITTER genannte Röhrenendstufe verzaubert in einer bisher nicht gekannten Art und Weise. Vergleichbar mit einem Kulturschock erster Güte ist man geneigt die Produkte des serbischen Herstellers sofort auf den Index für schwer abhängig machende Drogen zu setzen.

<b>Monoendstufe NAT "TRANSMITTER""</b><br/>Einfach nur unfassbar!<b>Monoendstufe NAT "TRANSMITTER""</b><br/>Bezaubernder Rücken mit Anschlussterminal...<b>Monoendstufe NAT "TRANSMITTER""</b><br/>Weiß auch optisch zu begeistern...

+++ PREISE NAT und KRON +++
23.500,00 € KRON AUDIO Stereo Endstufe VA 680
  7.000,00 € NAT Symmetrical Vorverstärker
17.000,00 € NAT Transmitter Monoendstufen [Paar]

Samstag, 22. November 2014

HMS NETZKABEL

Wenn es um die Beurteilung der Klangqualität einer Hifi-Anlage geht, dann spielen die Netzkabel in der Betrachtung meistens keine große Rolle. Ein großer Fehler! Lautsprecher, Verstärker oder die hochwertigen Quellgeräte haben wir Alle auf dem Radar. Selbst adäquate Signalkabel und an- oder abkoppelnde Resonanzfüßchen haben wir ausprobiert. Aber Netzkabel, da sind Viele immer noch unterversorgt. Das ist leider auch unser Fehler - wir haben es schlicht zu lange versäumt auf die Wichtigkeit der Stromversorgung nachdrücklich genug hinzuweisen. Das versuche ich jetzt mal sehr deutlich mit dem links abgebildeten HMS Energia Suprema nachzuholen, denn es verbessert gute und sehr gute Audiokomponenten einfach zu dramatisch! Es spielt bei der Optimierung nahezu keine Rolle, ob es sich um ein Quellgerät [CD-Spieler, Streamer], oder einen Leistungsverstärker handelt. Die Veränderung legt einfach in allen Bereichen mehr als eine kleine Schippe oben drauf. Mehr Tonsubstanz, mehr Auflösung und Details, einfach ein viel höheres Energieniveau und dabei stellen sich die Musiker mit ihren Instrument auch noch viel sauberer auf der imaginären Bühnen auf. Einzelne Schallereignisse sind deutlicher voneinander getrennt heraushörbar und trotzdem spielt alles viel besser zusammen. Sehr schwer dieses mehr an authentischer Wiedergabe mit Worten zutreffend zu beschreiben. Im Ergebnis habe ich immer einfach das Gefühl mit besseren Komponenten als vorher Musik zu genießen, auch verschwinden technische Artefakte nahezu gänzlich aus dem akustischen Bild, das die Hifi-Anlage reproduziert.

Um es für mich auf den Punkt zu bringen: Das HMS Energia Suprema erhält meinen persönlichen Hifi-Award 2014. Wenn Sie im Besitz guter oder sogar sehr guter Audiokomponenten sind, probieren Sie dieses störrische Kabel [störrisch bezieht sich auf die wenig ausgeprägte Flexibilität beim verlegen] unbedingt aus, Sie werden es nicht bereuen.

+++ Vorführbereit +++
HMS Energia Suprema 1,0m € 940,00
HMS Energia Suprema 1,5m € 1.130,00 empfohlene Länge

Freitag, 21. November 2014

MARTIN LOGAN SYSTEM


Als wir unseren Martin Logan Workshop mit der Idee der Balanced Force Subwoofer-Integration planten, war uns nicht klar, das einige Monate später das Fachmagazin Stereo genau diesen Ansatz aufnahm. In der aktuellen Ausgabe 12/2014 hat Chefredakteur Michael Lang eine Kombination aus Martin Logan Ethos und Subwoofer Balanced Force 210 ins Rennen geschickt. Konkret also einen mittleren Hybrid-Elektrostaten mit einer integrierten aktiven Basseinheit zuzüglich externem Subwoofer. Wir hatten im Vorfeld unserer Veranstaltung natürlich schon einmal ausprobiert ob so eine Kombination überhaupt Sinn macht. Schon nach den ersten Tönen unserer teilaktiven Martin Logan Lautsprecher bestätigte sich die Idee als goldrichtig. Etwas überrascht waren wir allerdings von der Dimension der Klangsteigerung. Besserer Bass - klar, aber deutlich mehr und realistischere Klangfarben und eine 3D-mäßige Raumausdehnung, das übertraf unsere Erwartungen beträchtlich. Am Ende hat uns das Fazit von Michael Lang also nicht überrascht, sondern eigentlich nur unsere eigenen Erfahrungen bestätigt. Fazit Michael Lang in der Stereo: Die Martin Logan Ethos steht ihrer größeren Schwester Montis in Auflösung und Raumabbildung nicht nach, mit Subwoofer hat sie sogar die Nase vorn! Umso gespannter  und waren sehr gespannt wie das Fazit der Fachpresse ausfallen würden!

+++ Martin Logan - Vorführbereit +++
€ 8.300,00 Martin Logan Ethos [Paar]
€ 3.550,00 Martin Logan Balanced Force 210 [Stück]

€ 11.450,00 Martin Logan Set-Preis