Dienstag, 30. September 2014

Martin Logan Subwoofer





Martin Logan Balanced Force Subwoofer

Den Anfang unserer Workshopreihe macht Jens Müller vom deutschen Martin Logan Importeur Audio Components. Gegenstand dieses Workshops werden die überragenden Subwoofer 210 und 212 aus der Balanced Force - Serie sein.

Zahlreiche konstruktive Merkmale wie die gegen- überliegende Treiberanordnung und die DSP- gestützte PBK-Raumeinmessung sorgen für eine maximale Integrationsfähigkeit selbst kritischer Konstellationen. Gerade auch die eigenen elektrostatischen Lautsprecher aus dem Hause Martin Logan haben sich lange gegen eine musikalisch überzeugende Subwooferergänzung gewehrt. Dank der langjährigen Optimierung der mehrfach ausgezeichneten Hybridelekrostaten [Ethos, Theos, Montis und Summit X] konnten aber zahlreiche Erkenntnisse erfolgreich auf die Entwicklung der Balanced Force Subwoofer übertragen werden.

Balanced Force - Symmetrische Treiberanordnung
Bei der symmetrischen Schallerzeugung der Martin Logan Balanced Force Subwoofer 210 und 212 teilen sich grundsätzlich immer zwei Tieftonsysteme die Arbeit. Bei herkömmlichen Lautsprechersystemen wird grundsätzlich immer ein Teil der Treiberleistung in relative Gehäusesbewegungen umgesetzt. Unerwünschte Pendelbewegungen des Gehäuses werden mit der Martin Logan Balance Force Treiberanordnung effizient vermieden. Dank des massiven Hochleistungsmagnetantrieb und der optimierten Sicken- und Schwingspulengeometrie realiseren die Martin Logan Tieftontreiber selbst große Membranauslenkungen jederzeit souverän und äusserst verzerrungsarm. Darüberhinaus verfügen  die 25cm bzw. 35cm durchmessenden Tieftontreiber über eine resonanzoptimierte Konusmembran mit idealen Dämpfungseigenschaften. 

Das optimale Verstärkerkonzept 
Eine weitere Voraussetzung für die einzigartige Performance ist die überragende Stromlieferfähigkeit und Kontrolle der Membranbewegung. Gerade Subwoofer profitieren enorm von der rasanten Entwicklung moderner, leistungsstarker und höchst effizienter Schaltverstärker. Die hauseigenen Verstärkermodule liefern extrem rausch- und verzerrungsarme 850 Watt Dauerleistung an ihren Klemmen ab und können bei Bedarf bis zu 1.700 Watt Energie abliefern. Im größeren Modell, dem Balanced Force 212 werden zwei 35cm durchmessende Tieftonsysteme von zwei Verstärkermodulen angesteuert. Mit dieser nahezu grenzenlos zu bezeichnenden Leistungsfähigkeit realisiert der 212 eine untere Grenzfrequenz von echten 18 Hz.



Flexible Anpassung an Ihre Bedingungen
Die Balanced Force 210 und 212 Subwoofer können unter Verwendung der Martin Logan Raumkorrektur-Software und dem Perfect Bass Kit (PBK)* optimal an Ihre individuellen Bedingungen angepasst werden. Die Grundeinstellungen wie Phase, Übernahmefrequenz und die Pegelanpassung werden direkt auf der Oberseite des Subwoofers vorgenommen. Auch die zahlreichen Signaleingänge bieten ein Maximum an Flexibilität. Selbst ein paralellbetrieb im Zwei- und Mehrkanalmodus ist realisierbar. *Das PBK-Mikrofonset ist nicht im Lieferumfang enthalten!

Tiefpassfilter für Martin Logan Besitzer
Für die meisten Martin Logan Lautsprechermodelle sind anwendungsspezifisch zugeschnittene Tiefpassfilter verfügbar. Mit diesen optionalen Filtern kann die Flankensteilheit des Subwoofers-Tiefpasses optimal an die Parameter Ihres Martin Logan Lautsprechers angepasst werden. Die Filter können unkompliziert über einen USB-Sticks installiert werden. Gegenwärtig sind Filter für 46 verschiedene Modelle verfügbar. Natürlich wird die Filterdatenbank kontinuierlich aktualisiert und um neue Modelle ergänzt.


+++ MARTIN LOGAN BALANCED FORCE +++
Modell 210 Uvp. 3.550,00 € Vorführbereit
Modell 212 Uvp. 4.550,00 € Auf Anfrage