Montag, 19. November 2012

KLEINE KLANGWUNDER

Ob im Bücherregal, auf dem Sideboard oder perfekt auf einem Stativ platziert - die KEF Kompaktlautsprecher bieten immer punktgenauen Musikgenuss. Großer Klang im kleinen Format dank Uni-Q-Koaxialchassis. Schon mit der Q-100 für € 498,- pro Paar werden die typischen Merkmale eines gelungenen Koaxialkonzeptes unmittelbar umgesetzt. Die Anordnung der Hochtonkalotte und des Tiefmitteltöners auf einer gemeinsamen Abstrahlachse gewährleisten ein ungewöhnlich weiträumiges und jederzeit ausgewogenes Klangbild.  <b>KEF Koaxiallautsprecher LS 50 | R-100 | Q-100</b></br>Großer Klang in kleinem Format!! Die Treiber der R100 und des Jubiläumslautsprechers LS50 sind direkt dem aktuellen Referenzlautsprecher KEF "Blade" entliehen und spielen definitiv in einer eigenen Qualitätsliga. Grandios welches Optimierungspotenzial die KEF Ingenieure noch realisieren konnten. Neben einer neuen Sickengeometrie wurde auch die Formgebung und Materialbeschaffenheit der Membranen verändert. Die Z-Flex getaufte Sicke des Tiefmitteltöners verbindet die Fähigkeit von Resonanzdämpfung und einem gleichmäßigen kolbenförmigem Schwingverhalten dramatisch besser als seine Vörgängervarianten. Mit dem Tangerine Waveguide konnte auch die Integration des Hochtöners im akustischen Zentrum des Schallwandlers signifikant verbessert werden.

Alle aktuellen Lautsprecher der Q- und R-Serie sind grandiose Ausnahmekönner und trotzdem gibt es die Eine im KEF-Sortiment die ich persönlich allen anderen vorziehen würde. Die Jubileumsbox LS-50 kann unter den Kompakten eben alles noch ein bischen besser. Sie spielt dynamisch und kann trotzdem feinsten musikalischen Verästelungen ohne jede Anstrengung folgen. Der Bassbereich spielt farbstark und rythmisch involvierend. Für mich, eine echte Traumbox zum Schnäppchenpreis.

Holger Barske schreibt im Analogmagzin LP folgendes über die KEF LS50: ..." Hinsetzen, Platte auflegen, staunen. Auch ohne großes Setup leistet die LS50 Erstaunliches. Ich kenne kaum einen Lautsprecher, der sich so willig charakterlich aus allem heraushält und so unproblematisch akustisch verschwindet. Tonal ist er auf der bedingungslos „geraden“ Seite und ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie dezent Metallmembranen heutzutage klingen können... / ... Die Grenzen? Die gibt’s natürlich. Das ist ein Böxchen mit ein paar Litern Volumen und einem Dreizehner als Tiefmitteltöner. Große Säle beschallt man damit nicht komplett, und irgendwann sind die bei kleinen Pegeln erstaunlichen dynamischen Fähigkeiten halt am Ende. Wenn’s aber darum geht, ein ganz normales Zimmer mit 20 Quadratmetern zu beschallen, dann ist die KEF ein Hammer "... Fazit: Die kleine KEF ist eine ganz Große. Sie baut überragend realistische Bühnen, verschwindet akustisch mühelos und tönt tonal ausgesprochen geradlinig und gefällig. Erste Wahl für kleine Räume – unabhängig vom Preis!

<b>KEF LS 50 Lautsprechergehäuse</b> </br>High End auf höchstem Niveau!<b>KEF UNI-Q Koaxialchassis</b> </br>High End auf höchstem Niveau!<b>KEF UNI-Q Koaxialchassis</b> </br>High End auf höchstem Niveau!


+++ KEF Koaxiallautsprecher +++
Modell KEF LS-50: 998,00 €
Modell KEF R-100: 798,00 €
Modell KEF Q-100: 498,00 €
*Preise pro Paar von links nach rechts.