Donnerstag, 7. Juni 2012

DAS KLEINE WUNDER

Geschickt zusammengestellte Komplettanlagen hatten schon immer eine besondere Faszination. Im besten Fall erzielt man ein musikalisches Ergebnis, das ob seiner synergetischen Eigenschaften weit oberhalb seiner Preisklasse für Furore sorgen kann. Die Kombination aus dem NAD Vollverstärker C316 BEE, dem NAD CD-Spieler C515 BEE und dem Dali Kompaktlautsprecher Zensor 1 ist so eine geglückte Kombination.
<b>High End wird bezahlbar!</b></br> NAD C316 Vollverstärker, C515 BEE CD-Spieler</br> und Dali Lautsprecher Zensor 1.Aufmerksam wurden wir auf diese Zusammenstellung beim täglichen Studium der allgegenwärtigen Fachpresse. In der Ausgabe 2/2012 des Printmagazins Hifi & Records hatte Chefredakteur Wilfried Kress exakt diese Kombination zusammengestellt. Normalerweise beschäftigt sich Wilfried Kress eher mit Komponenten der entgegengesetzten Preisregion. Neugierig wurden schnell die entsprechenden Gerätschaften verkabelt, und siehe da, ein überaus souveränes, stabiles, offenes Klangbild spielte uns die Sterne vom Himmel. Kurzfazit: Das die Einzelkomponenten weit über ihre Preisklasse hinaus regelmäßig für erstaunte Gesichtausdrücke sorgen, haben wir mittlerweile verinnerlicht. Das man mit knapp unter 1.000,00 Euro soviel Klangpotential realisieren kann, hat uns aber auch sehr positiv überrascht! Gut kombiniert...

Vollverstärker NAD C316 BEE : € 359,00 Uvp.
CD-Spieler NAD C515 BEE: € 359,00 Uvp.
Lautsprecher DALI Zensor 1: € 258,00 Uvp. pro Paar

+++ Vorführbereit +++

In verkürzter Form können Sie hier einige Beschreibungen von Wilfried Kress zu dieser Kombination lesen:

Testauszug Komplettanlagen NAD / Dali hifi & records 02/2012

..." Diese Konzentration auf das Wesentliche kommt auch heute noch an "... ..." Die aktuellen Basis-Modelle, der CD-Spieler C515 BEE und der Vollverstärker C316 BEE, sind unverkennbar Abkömmlinge der 3020-Legende "... ..." Diesem NAD-Duo stellten wir die Dali Zensor 1 zur Seite, die seit ihrer Vorstellung in hifi & records (detaillierter Test in Heft 3/2011) für Furore gesorgt hat. Schließlich gibt`s die klanglich ausgewogene Kompaktbox für lediglich 258,00 Euro (Paarpreis)"... ..." Wer sich für das Set interessiert, sollte es sich ersparen, das übliche Beipackkabel zwischen CD-Player und Verstärker zu verwenden "...

Fazit: "So viel Klangqualität für so wenig Geld hätte ich bis vor kurzem schlichtweg nicht für machbar gehalten. NAD und Dali machen mit dieser Anlage richtig anspruchsvolles Musikhören im eigenen Wohnzimmer für unter 1.000 Euro möglich. Wer das einmal gehört hat, wird sich mit einem billigen DVD-Player und Surroundboxen nicht mehr zufrieden geben".